Besuchen Sie Die Alte Druckerei

Das Museum ist von Typographen der Tageszeitung „NY DAG“ (NEUER TAG) zusammen mit in Ruhestand getretene Kollegen im 1995 gegründet.
Nach der Schließung der Zeitung hat das Museum einiges Material bekommen wenn man als Gegenleistung dieses wegtransportierte.
Ein Abkommen mit der Stadt gab das Museum die Möglichkeit zwei gute Räume in einer alten Gebäude die früher Druckerei der Zeitung waren.
Einem jährlichen Zuschuss von den Stadt und privaten Stiftungen hat es möglich gemacht das Museum am 1. Mai 1995 zu öffnen.
 
Der folgenden Zeit gab es viel Arbeit. Ein Setzmaschine, die man von der geschlossenen Zeitung bekommen hat, konnte nicht repariert werden, und wenn das Museum aus eine Druckerei in der Nachbarstadt Saksköbing ein gute Angebot bekam welche bedeutete,  dass man ein voll funktionierende Linotype-Setzmaschine haben konnte, akzeptierte man diese Angebot.
Mit Hilfe von Nakskov Kran Gesellschaft hat es das Museum gelungen die Maschine in den Räumen zu installieren.
 
In 2012 wurde diese Typensetzmaschine ersetzt mit einer Eickhoff Druckmaschine aus der Druckerei in Rödby, eine andere Nachbarstadt. Außerdem bekam das Museum eine Heidelberg automatische Flügel-Druckmaschine.
 
Die Zusammenarbeit 20 Kollegen hat es möglich gemacht einer interessanten, arbeitendes Museum zu etablieren, wo man, meinen wir, das Drucken aus alten Zeiten erleben kann.
 
Das Museum öffnete am 1. Mai 1997.

 
 /Medarbejdere.jpg
 
 
 
/saettemaskine.jpg
 
 
/haandsats.jpg 
 
/Skaeremaskine.jpg